Konzerte, Sessions, Events 2022

Endlich ist es soweit! Wir dürfen wieder Konzertveranstaltungen anbieten!

Kultur und Corona? Hier steht alles, was Ihr für den Landkreis Dachau wissen müsst:

Landratsamt Dachau - Aktuelle Coronaregeln 


Wolfgang Feik "on stage" - Portraits

21. Mai - 11. September

 

Seit ca. zehn Jahren fotografiert Wolfgang Feik Musiker „on stage“. 

Es entstanden Portraits von Jazz-Legenden wie Marc Copland, Pee Wee Ellis, Billy Hart, Singer-Songwriter wie Mathew-James White und Robert Carl Blank, Blues- und Folk-Größen aus dem Münchner Raum u.v.m.

Alle Bilder eint der Moment des Musizierens, die Musiker sind in ihrem Element, der Moment in dem Klang

entsteht wird sichtbar.

In einer der schönsten Locations rund um München, wo zahlreiche Aufnahmen entstanden sind, werden

ca. 100 Fotografien bis zum 11. September zu sehen sein. 

 

Öffnungszeiten:

zu allen Veranstaltungen in der Alten Schule und nach Vereinbarung mit Wolfgang Feik, Tel.: 0173.3894592

 


Wolfgang Netzer & Guests - Wind und Schatten

15. Oktober - 20:00 Uhr

In seiner Musik beschreibt Wolfgang Netzer seine vielen Studien- und Konzertreisen nach Asien, Afrika und Südamerika. Er verwebt ethnische Einfüsse zu einer eigenständigen und faszinierenden Form. Eindringliche Melodien, mediterraner Jazz, ein Hauch Brasilien und die Winde der Wüste verbinden sich zu einem außergewöhnlichen musikalischen Erlebnis.

Eine künstlerische Reise, virtuos und voller Poesie!

Instrumente: 7/12 saitige Gitarren, Oud, Irish Bouzouki, Mandocello

Neben seinen Konzertauftritten hat Netzer als Kom-ponist zahlreicher Soundtracks zu Fernseh- und Filmdokumentationen einen Namen geschaffen.

Zu seinen bekanntesten Arbeiten gehören die Titelmusik zu Michael Moore's FAHRENHEIT 9/11 sowie die Filmmusik zu „ Janes Journey“, einer international prämierten Kinodokumentation über die legendäre Forscherin und Friedens-Aktivistin Jane Goodall.

 

EINTRITT 15 €


Operation Heil! Kräuter - Kabarett im dritten Reich

12. November - 20:00 Uhr

In „Operation HEIL!Kräuter“ verleihen Sebastian Schlagenhaufer und Ramon Bessel mutigen Kabarettisten aus der Zeit des Nationalsozialismus wieder eine Stimme. 
In einem bewegten Reigen ausgewählter Chansons, Texte und kurzer Szenen, recherchiert aus historischen Bühnenprogrammen, ergänzt um die Hintergründe zum Leben, Wirken und Schicksal der Akteure, erinnern die beiden Münchner Künstler einmal aus einem ganz neuen Blickwinkel an diese Zeit! Nicht als Historiker, sondern aus der Sicht als Kollegen entsteht damit eine besondere Nähe zu den Akteuren der Vergangenheit. „Der Herr Hitler kann froh sein, dass er nicht Kräuter heißt. Sonst müssten wir immer Heil Kräuter rufen“, diese Pointe von Karl Valentin war namensgebend für das Programm, das bewegend und humorvoll zugleich dieses Kapitel deutscher Kabarettgeschichte behandelt, von der Münchner Szene um Helmut Käutner, dem in Berlin wirkenden Werner Finck, hin zum deutschen Exilkabarett von Bern über London bis New York. 

Mit Blick auf den Krieg in der Ukraine entsteht ein erstaunlicher Gegenwartsbezug, denn manche Texte haben bis heute kein Bisschen ihrer Aktualität verloren.  

 

EINTRITT 15 €


"Heilige Nacht" von Ludwig Thoma und Humorvolles zur (Vor-) Weihnachtszeit"

02. Dezember - 20:00 Uhr

Der Münchner Schauspieler, Moderator und Vorleser Bartholomäus Sailer liest "Heilige Nacht" von Ludwig Thoma und wird dabei von Jutta Hatzold aus Gröbenzell musikalisch begleitet.

Im Anschluss daran unterhalten uns die Beiden noch mit kleinen Geschichten und Musik und stimmen uns

"heiter-besinnlich" auf die Weihnachtszeit ein.

 

Bartholomäus Sailer spielt in verschiedenen Theatergruppen in und rund um München und trägt bei verschiedenen Anlässen und mit wechselnden musikalischen Begleitungen Gedichte, Geschichten und Szenen überwiegend bayerischer Autoren vor. Homepage: www.bartholomaeus.sailer.de

 

Die Musikerin Jutta Hatzold ist zertifizierte Musiktherapeutin und in eigener Praxis tätig .

Sie spielt in zwei  Bandformationen die unterschiedlichsten Musikstile (Quadro Zuppa Nova,  Gently down the line) und leitet das Akkordeonensemble Da Capo. 

Sie ist aktives  Mitglied im Theaterensemble TiG und unterrichtet als Musikpädagogin an Schulen und Musikschulen.

 

EINTRITT frei


boogielicious

09. Dezember - 20:00 Uhr

...ist ein deutsch-niederländisches Boogie-, Blues- und Jazz-Trio, das sich 2007 zunächst mit Eeco Rijken Rapp

(Klavier, Gesang) und David Herzel (Schlagzeug) als Duo gegründet hatte, aber schon ein Jahr später als Trio mit

Dr. Bertram Bechers Blues-Harmonika  noch homogener und abwechslungsreicher geworden ist.

 

Boogielicious ist ein Trio, das die Liebhaber handgemachter Musik elektrisiert und Boogie Woogie-Fans,  Alt-Rock'n Roller und traditionelle Jazz- und Blues-Anhänger gleichermaßen hocherfreut.

Die drei Musiker bestechen durch ihre unglaubliche Virtuosität, die Einzigartigkeit ihres Repertoires und überzeugen mit ihrem brillanten Zusammenspiel – der Jazz scheint für sie ein Lebensgefühl zu sein!

Boogielicious erschließt sich Hörerschichten weit über den Boogie Woogie und Blues hinaus und lockt mit ihrem unverfälschten und bodenständigen Sound mittlerweile auch wieder viele junge Fans zu ihren Konzerten!

Kurz gesagt und wie der Bandname schon andeutet: Köstlicher Boogie Woogie und mehr!

 

EINTRITT  18 €